Nicholas Iliano

Nicholas Iliano

Athleten Mitglied des Skiclub Flims

Nicht nur ein Alpina Profi Fahrer sondern auch ein Profi Fotograf

Seit Nicholas als zwei jähriger ein Skirennen im Fernseher gesehen hat, geht er seinem Traum nach. Als Italiener geboren und aufgewachsen ging Nicholas mit seiner Familie an den Wochenenden auf die Piste. Die Distanz zum Schnee war jedoch immer ein Hindernis, zu selten konnte er seine Leidenschaft ausleben. Im Alter von 13 zogen Nicholas und seine Familie nach Flims, um seinen Traum als Skirennfahrer zu verwirklichen. Mit 15 Jahren startete er zum ersten Mal an einem FIS-Rennen als Mitglied des Bündner Skiverbands. Seine erste Saison beendete Nicholas als einer der besten 5 seines Jahrgangs und stieg dadurch ins Nationale Leistungszentrum Ost auf. Mit 18 gewann Nicholas dann sein erstes Rennen und mit 19 startete er erstmals im Europacup durch. In den drei darauffolgenden Jahren unterzog er sich 3 Hüftoperationen und verlor den Kaderstatus. In der Zwischenzeit konnte Nicholas erfolgreich seine KV-Lehre abschliessen. Nach seiner Aufnahme im Oberengadiner Stützpunkt kämpfte er sich alleine zurück ins Ski-Kader. Im Jahr 2015-2016 wurde Nicholas von einem Motorrad angefahren und litt unter starken Rückenproblemen, welche für ihn fast das Karriere-Ende bedeuteten. In dieser Zeit begann er ein Fernstudium in Deutschland zum Personal Trainer. Sein Wille und seine Leidenschaft waren stärker und Nicholas kam erneut zurück.

Seit Mai 2018 gehört Nicholas einem internationalen Privatteam namens ‚Global Racing‘ an. Nach nur 5 Monaten Zusammenarbeit konnte er sich bei den besten 60 Riesenslalom-Fahrer der Welt klassieren! Grandios.

Die gute Ausgangslage bei den Europa Cup Rennen konnte Nicholas leider nicht umsetzten den gleich im Dezember erlitt er einen Aduktoren und Rumpfmuskel riss welche ihn für 8 Monate ausser Gefecht setzten. Einmal mehr kämpfte er sich zurück und erneut stürzte er im Dezember 2019 wo er eine schwere Gehirnerschütterung litt und wieder für 8 Wochen vom Training und Rennen fernhielten.

Die besten Ergebnisse:

Riesenslalom Weltrangliste Nr. 56

2 x 2. Rang Mt. Hotham Riesenslalom Australian New Zealand Cup

  1. Rang Riesenslalom Gesamtwertung Australian New Zealand Cup
  2. Rang Super-G Gesamtwertung Australian New Zealand Cup
  3. Rang Gesamtwertung Australian New Zealand Cup

Podestplätze bisher in seiner Karriere bei Kontinental Cup’s, Nationale Meisterschaften und FIS-Rennen

7 Siege

9 x 2ter Rang

3 x 3ter Rang

Nicholas fotografierte schon immer gerne. Mittlerweile ist das Fotografieren jedoch nicht mehr nur einfach ein Hobby, sondern gehört als Beruf zu Nicholas. Mit der Zusammenarbeit von Social Media Management kann Nicolas auf diesem Weg einen grossen Teil der Skirennen selbst finanzieren.

Natürlich gehören auch die treuen Sponsoren dazu.

Seit vergangener Woche kann man seine Bilder in Print Format im Louvin Store in Flims bestaunen und auch kaufen. Es sind alles limitierte Bilder und alle von der Flimser Region. Man bestaune die tollen Bilder und Fotos.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

https://www.ni-photography.com

Wir vom Skiclub Flims wünschen Nicholas weiterhin gute Gesundheit, Erfolg und Podest Plätze im Alpina Sport und hoffen weiterhin auf tolle Bilder und Fotos.

Der Skiclub Flims

http://www.iliano.ch/news/