Bianca Flütsch

Bianca Flütsch – Rücktritt vom FIS Skirennsport per Ende Saison 2019/2020

Unser Skiclub Flims Mitglied Bianca Flütsch (18), tritt nach vielen aktiven Jahren vom Skirennsport per Ende Saison – infolge des Coronavirus leider verkürzten Skisaison 2019/2020 – zurück. Aber alles der Reihe nach:

Bianca darf auf eine gute Saison zurückblicken und konnte über die Saison 2019/2020 in Italien und in St. Moritz an den ersten Europa Cup Rennen in den Speed Disziplinen starten. So belegte Bianca an den Junioren Schweizermeisterschaften in Davos in der Alpinen Kombination den ausgezeichneten 5. Rang. An den U21 Schweizermeisterschaften in der Lenk fuhr sie im Riesenslalom den guten 9. Rang. Die zweite Saisonhälfte mit weiteren 16 Rennen wurden in der Folge leider abrupt beendet.

Die infolge des Coronavirus verordneten Sicherheitsvorkehrungen haben auch Bianca viel Ruhezeit zu Hause beschert, was zu vielen Überlegungen und schlussendlich auch zum Entscheid, aus dem ambitionierten Skirennsport auszusteigen, geführt hat. Bianca ist klargeworden, dass sich ihre innere Haltung zum Rennsport geändert hat. Schon während der Saison hatte Sie manchmal Zweifel, ob das wirklich der richtige Weg in Ihrem Leben ist.

Der Skirennsport habe ihr während 12 Jahren sehr viel bedeutet, hatte in den letzten Jahren Vorrang vor allem Anderen und ihr Leben dominiert. Viel Herzblut und Schweiss flossen in den Sport, manchmal auch Tränen, und Bianca habe einige der schönsten Momente ihres Lebens erleben dürfen. Über die letzten Wochen habe sie aber auch gespürt, dass ihr Wille, die Schnellste zu sein, nicht mehr das Wichtigste war.

In ihrer KV Lehre bei der Weissen Arena Gruppe Laax hat es ihr besonders im Marketing und bei den Events am Berg viel Freude gemacht zu arbeiten. Durch ihre vielen Absenzen konnte sie die Aufträge nur selten zu Ende führen. Nun kann und will Bianca ihre volle Energie ihren nächsten Aufgaben bei der WAG im Abschluss Lehrjahr widmen.

Sie habe vieles durch den Sport gelernt, hatte für viele Jahre ein Ziel vor Augen und hatte hart dafür gekämpft. Als Sportler lernt man mit Druck, Erfolg und Niederlagen umzugehen. Für ihr Leben nehme sie auf jeden Fall mit, dass sie um etwas kämpfe, wenn sie etwas erreichen möchte.

Was ihr sicher das ganze Leben in Erinnerung bleibt ist as letztjährige EYOF, European Youth Olympic Festival in Sarajevo. Besonders die Eröffnungsfeier sei gigantisch gewesen. Die Leidenschaft fürs Skifahren werde Bianca behalten und freue sich sehr mehr Zeit auf den heimischen Pisten in LAAX zu verbringen.

Bianca Flütsch:
«Ich bin dankbar für die grossartige Zeit, die sportlichen Erfolgen, Erlebnisse und Begegnungen, welche ich dank dem Skirennsport erleben durfte. Während der letzten drei Jahre im FIS Zirkus konnte ich von Verletzungen verschont voll Gas geben und darf mich nun gesund und mit vielen schönen Erinnerungen vom Leistungssport verabschieden. Die verschiedenen Etappen, gestartet in der RGA/RLS, über insgesamt etwa 14 Jahre auf den Pisten werde ich in den kommenden Jahren ergänzen –see you on the slopes!«

Wir wünschen Dir liebe Bianca alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg bei der WAG!

Hättest du Lust, den Skiclub Flims als Nachwuchsleiterin zu unterstützen? Wir würden uns riesig freuen.

Der Skiclub Flims